Wir verschwenden Zeit und Geld, weil wir nicht wissen was Vermögen ist. Viel zu lange haben wir uns in einem grundlegenden Punkt getäuscht. Jetzt machen wir Schluss damit und gewinnen.

Viele träumen von Reichtum. Gurus und Internetwerbung versprechen ihn im Handumdrehen. Es gibt tolle Methoden, reicher zu werden. Doch den Traum von Freiheit und Vermögen wird so nicht erreicht, weil schon die Grundvoraussetzungen falsch sind:

Die Werbung gaukelt Dir vor, dass Freiheit und Vermögen eine Folge des Geldes sind. Jeder denkt, er müsse Geld haben. Über Geld kommt das Vermögen, so die Logik derzeit.

Aber: Geld verdienen ohne Vermögen ist unmöglich.

Denn es ist in Wirklichkeit genau umgekehrt: Um Geld zu machen braucht man zuerst Vermögen. Denn aus dem Vermögen kommt das Geld von allein.

Und wie kommst Du an Vermögen ran? – Ganz einfach – Du hast es schon.

Wie? – Ja richtig gehört, Du hast es schon. Ich meine nichts Esoterisches, sondern ganz konkret wirtschaftliches Vermögen, aus dem Du Geld machen kannst. In Mehr als Reichtum beschreibe ich alle Vermögensarten, die Du bereits hast: Zeitvermögen, Persönlichkeitsvermögen und Erwerbsvermögen. Das sind riesige ökonomische Potentiale und es kommt darauf an, sie zu verstehen. Dann kannst Du sie ganz einfach managen, um daraus Kapital zu schlagen: Erst baust Du mit Deinem Zeitvermögen Dein Persönlichkeitsvermögen auf. Das geht leicht, wenn man einmal weiß welche Teilaspekte daran wichtig sind. Dann steigt in der Folge Dein Erwerbsvermögen. Erst dann beobachtest Du, wie daraus Geldvermögen wird. Und auch mit Geldvermögen lässt sich ganz leicht mehr Geld verdienen. Als selbstständiger Fondsmanager kann ich dazu einiges sagen und das steht alles in dem Buch. Ich habe es geschrieben, um diesen einen großen Irrtum über Geld und Vermögen, der so viele Menschen auf ihrem Weg hindert, zu beseitigen.

Der eine große Irrtum über Vermögen ist, dass Vermögen keine Folge von Reichtum ist oder in Reichtum besteht, sondern umgekehrt: Reichtum ist eine ganz natürliche Folge von Vermögen, die sich sofort einstellt, wenn Du Dein vorhandenes Vermögen vernünftig managst – auch wenn Du keinen einzigen Euro hast.

Viele reiche und Superreiche haben ohne Geld angefangen– sie setzten ihre Leidenschaft ein und das Geld kommt dann von ganz allein. Für  Selfmade-Milliadäre wie Richard Branson war das Geld nur ein Mittel um ihre Ideen umzusetzen. Wer sich hingegen auf Geld als Ausweg fixiert,  landet nicht in der Freiheit, sondern in einer Sackgasse. Erkenne diesen Irrtum und Dein Leben wird sich wandeln.

Kennst Du noch die Geschichte von Hans im Glück? Hans erhält einen Goldklupen und tauscht ihn ein gegen Silber. Dann wieder gegen noch etwas weniger Wertvolles. Er macht das immer wieder bis er irgendwann nichts mehr hat. Nach außen steht er da wie ein Depp. Aber er fühlt sich die ganze Zeit über glücklich und unbeschwert. – Uns dagegen geht es schlechter als Hans. Wir tauschen unser Vermögen gegen Geld ein und werden ärmer. Es scheint uns aber, wir würden dadurch reicher.

Wie Hans im Glück.

Aber wir sind oft nicht einmal glücklich dabei sondern rackern uns ab, rechnen herum und halten unser Geld ängstlich fest, ohne das wir dann genug hätten. Wenn Du verstehst, dass Du bereits großes wirtschaftliches Vermögen hast, kannst Du fast genau so unbeschwert sein wie Hans im Glück, aber dabei reicher werden. Es ist ja ganz einfach, schlauer zu sein als Hans im Glück, sollte man meinen. Dennoch gehen die meisten mit ihrem Vermögen noch schlechter um als Hans  – und machen dabei auch noch grisrämige Gesichter. Wenn Du es geschickt machst, läuft es umgekehrt. Du teilst von Deinem Vermögen aus (investierst es), bekommst viel mehr zurück und lächelst wie Hans im Glück.

Ich war lange Zeit Vermögensforscher und habe Vermögende und ihre Philosophien als Soziologe untersucht, aber das meiste weiß ich aus der Praxis. Ich unterrichte Wirtschaftswissenschaften an privaten Business-Schools, aber die Studienlehrpläne sehen es nicht vor, den Weg zum Reichtum zu unterrichten. Auch in Schulen wird kaum privates Vermögensmanagement unterrichtet, obwohl Studien gezeigt haben, dass schon nur einfacher Wirtschaftsunterricht in der Schule den persönlchen Reichtum im späteren Alter steigert.

Dein Weg zum Reichtum führt über das Vermögen, das Du jetzt schon hast. Kleine Fortschritte bedeuten sofort mehr Vermögen. Du fühlst Dich freier und machst auch leichter Geld. Du brauchst nicht Gurus folgen und dem Geld hinterherrennen. Du bist frei, weil Du Vermögen hast. Entdecke Dein Vermögen und gehe gut mit ihm um.

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!

Werde vermögend!

  • Leicht zu lesende Anleitung mit überzeugenden Beispielen
  • Echtes Expertenwissen mit Ideen von Dr. Robert Velten,
    Self-Made-Fondsmanager und Philosoph
  • Von Insidern und Lesern gelobter Verlags-Top-Titel

mehr erfahren

Hallo, ich bin Robert Velten.

Ich schreibe, damit Sie mehr Vermögen, mehr Zeit und Lebensqualität gewinnen können. Vermögen ist mein Fachgebiet - als Wissenschaftler und Unternehmer. Sehr gerne gehöre ich zu den Menschen, die Sie inspirieren. Bleiben wir in Kontakt!

Schon den Newsletter abonniert?

Der kommt nur selten, dann aber mit interessanten Neuigkeiten rund um Deine Möglichkeiten für ein Leben mit echtem Vermögen. Außerdem gibt es Hardcover Exemplare von "Mehr als Reichtum" zu gewinnen.

Diese 5 Bereiche des Lebens machen Dich frei:

Selbstbestimmt leben und endlich frei sein. Das ist gar nicht so schwer. Nur wissen die meisten nicht nicht, wo sie anfangen sollen. Achte auf diese fünf Dinge:

weiterlesen

Deine eigene Immobilie? - Vergiss es erstmal!

Du überlegst, Wohneigentum zu kaufen - die eigenen vier Wände - um Mietkosten zu sparen? Das funktioniert leider nicht. Und es wird aus den folgenden Gründen auch niemals klappen. Mietkosten kannst Du nicht umgehen. Mach stattdessen etwas anderes.

weiterlesen