Selbstbestimmt leben und endlich frei sein. Das ist gar nicht so schwer. Nur wissen die meisten nicht nicht, wo sie anfangen sollen. Achte auf diese fünf Dinge:

1. Deine Talente

Egal, was Du im Leben lernst oder beruflich tust – Eines muss Priorität haben: Das, was Du wirklich besser kannst als andere. Entfalte das, was Dir leicht fällt – Überwinde die Schwierigkeiten, die sich dabei trotzdem ergeben – denn dann erreichst Du Spitzenniveaus und fühlst Dich gut dabei.

2. Deine Zeit

Zeit ist etwas das man kaum verlängern kann. Aber Du kannst die Zeit verlängern, die Dir gehört: Indem Du sie Dir so wenig wie möglich von anderen wegnehmen lässt. Deine Zeit ist Dein Vermögen. Nutze Deine Zeit häufig doppelt und dreifach, in dem Du verschiedene Ziele (Geld, Kapazität, Sinn und Genuß) mit der gleichen Tat anstrebst. (Das Buch  Mehr als Reichtum enthält Inspirationen zum entspannten Einsatz von „Zeitvermögen“und Beziehungsvermögen)

3. Deine Beziehungen

Wahrscheinlich das wichtigste.  Leider sind Beziehungen manchmal schlechte Kompromisse. Mache aus Kompromissen win-win Situationen. Verhindere außerdem, das andere Menschen zu sehr über Deine Zeit, Dein Geld und Deine Gefühle bestimmen, denn die meisten Menschen haben weniger Ahnung von Dir als Du selbst.

4. Dein Geld

Lass Dir Dein Geld nicht von Lügnern wegnehmen. Die meiste Werbung ist Lüge. Sie verspricht etwas , dass sie nicht einhält, oder dreht Dir Dinge an, die Du nicht brauchst.  Kaufen macht ja noch Spaß, aber beim Investieren geht es erstmal um den Ertrag. Blöder noch als Konsum sind deshalb Finanzprodukte, die Dir eine Sicherheit versprechen, die es nicht gibt, und die Dich für das Risiko, das Du mit Ihnen eingehst mit einem Taschengeld abspeisen. (Als Fonds-Manager kenne ich die Finanz-Branche gut) Investiere ganz einfach klug, langfristig und konsequent in echte Werttreiber, so dass Du später von dem lebst, was Du heute investierst.

5. Beherrsche Dich selbst

Der schwierigste Punkt. Die eigene Gier, der Hochmut, die Trägheit und was Dir nicht alles das Leben schwer macht. Überwinde kleinmütige Gedanken und genieße das Leben. – Gestern auf dem Rückweg von einem See sah ich einen Vogel auf dem Boden liegen. Ich fand ihn erst jetzt, da ich auf dem Hinweg geschwommen war, aber man sagte mir, er läge dort schon seit Stunden. Die Hornissen gruben sich von allen Seiten in sein Gefieder und saugten unablässig an ihm. Er konnte kaum den Kopf heben. Den ganzen Tag dachte ich an den Vogel und daran, dass ich kein Recht habe, über irgendetwas zu klagen. Vielmehr ist es für mich die größte Herausforderung meine eigene Dummheit, Kurzsichtigkeit und Blindheit zu überwinden. Ich versuche es und glaube fest daran, dass jeder Mensch, vielleicht auch ich, das schaffen kann.

 

Diese fünf Bereiche sind der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Viele erfolgreiche Sportler, Unternehmer und Künstler beherrschen sie und das hat mich inspiriert. Ich bin überzeugt dass diese Gebiete entscheidend sind, um aus einer durchschnittlichen Ausgangsbasis so viel zu machen, dass man zufrieden sein, und am Ende mit Nietzsche sagen kann: „So wollte ich es“. Es ist mein Leben.

 

Weitere Artikel

mehr Vermögenspraxis

Vermögen kann ich jetzt auch!

Mit Ideen von Dr. Robert Velten,
Self-Made-Fondsmanager und Autor

mehr erfahren

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter

Exklusive Infos. Erscheint nur selten – jederzeit abbestellbar.